Simulation von Luftverdichtern



 










Sie wollen erfahren, wie Ihre Fachkollegen multiphysikalische Systemsimulation heute bereits nutzen, um die enge Interaktion der mechanischen, fluidischen und regelungstechnischen Komponenten richtig zu berechnen? Sie möchten sich die passende Software unverbindlich aus nächster Nähe anschauen und selbst ausprobieren? 

Gelegenheit dazu bietet der interaktive Workshop "Simulationsgestützte Entwicklung von Luftverdichtern“, den die Ingenieure der ESI ITI Academy gemeinsam mit den hiesigen Energiespezialisten am 25. September in Dresden gestalten.

Ziel des Workshops ist, den Nutzen multiphysikalischer Systemsimulation anhand von aktuellen Entwicklungsthemen sowie praktischen Erfahrungen unserer Kunden zu verdeutlichen. Mit Fokus auf Gas- und Luftverdichter stehen unter anderem folgende Simulationsthemen im Mittelpunkt:
  • Torsionsschwingungen im Antrieb
  • Kühlsysteme und Energieeffizienz
  • Steuerungsentwicklung- und Test (XiL)
  • Geräuschvorhersage (Vibroakustik)
  • Gesamtsystem (Kompressor als Teil des Ganzen)
  • Big Data / Industrie 4.0
  • Ausblick und Zukunftsthemen 
Strukturansicht eines Schraubenverdichterantriebes
in SimulationX
Wasserbasiertes Kühlsystem für einen in SimulationX
modellierten Kolbenkompressor







Der Workshop richtet sich ausdrücklich an Anlagenbauer sowie an Hersteller, Zulieferer, Betreiber von Kompressortechnik. Die Teilnahme ist kostenfrei, bedarf allerdings einer persönlichen Einladung. Weitere Details zum Programm finden Sie auf unserer Website.
Sie möchten die Veranstaltung gern besuchen? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Sie erreichen mich per Email an joerg.pipiorke@esi-group.com und telefonisch unter 0351/26050-145.
Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.
Bis dahin, Ihr 

Jörg Pipiorke
Account Manager Energy DACH

PS: Wie die Firma BOGE mithilfe von Systemsimulation den Antrieb eines elektropneumatischen Schlagkolbens untersucht und zu welchen Ergebnissen die Ingenieure dabei gelangen, lesen Sie im Anwenderbericht. Jetzt lesen

Comments